Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Umbau und Tuning > UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem

UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem Umbau und Tuning rund um Motor, Vergaser und Kühlsystem

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.01.2021, 16:37   #1
Atzeb
Neu dabei oder schreibfaul ! ;)
 
Benutzerbild von Atzeb
 
Registriert seit: 05.01.2021
Ort: Atzendorf
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0
Atzeb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard schwergängige Kupplung

Bei meinem GPZ750UT-Projekt ist mir aufgefallen das sich die Kupplung extrem schwer betätigen läßt. Hebel und Seilzug sind leichtgängig. Bei meiner GPX ( hydraulisch Kupplung ) geht das ganz leicht, aber die Kupplung bei der GPZ ist Extrem. Da vergeht einem der Spaß am fahren. Sie stand jetzt 17 Jahre, habe sie nur kurz laufen lassen um zu sehen ob es sich überhaupt lohnt mit dem Projekt. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps.
__________________
Atzeb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2021, 17:08   #2
c-de-ville
Ninja Defcon 1

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 61
Beiträge: 4.692
Renommee-Modifikator: 22
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Vom Stehen geht ja eigentlich nichts kaputt. Wenn außßenliegende Teile leichtgängig sind, dann tippe ich auf verharzte Teile im Motor. Wenn der Motor läuft, einfach mal warmlaufen lassen. Wenn nicht, vielleicht mal mit einem Heizofen auf Temperatur bringen. Die andere Motorseite mit einer Decke abhängen, aber dabei bleiben, nicht das die Hütte abbrennt.
So habe ich schon Vergasergummis montiert, denn das Erwärmen der bloßen Gummis bringt nicht viel, die kühlen zu schnell wieder ab. Wenn aber alles warm ist hat man etwas mehr Zeit. Für die Kupplung brauchts aber ein paar Stunden. Hab gerade letztens bei der KLE den Motor erwärmt, da das Ölschauglas beschlagen war, Öleinfüllstutzen auf und 2 Stunden erwärmt und alles war wieder schön. Mit einem 60er Jahre Heizofen kam ich auf 45°, neuere Modelle haben meist einen Thermoschalter und schalten ab. Deshalb beobachten.


Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kupplung andreas.rf PD -- Motor 13 23.07.2016 20:29
Kupplung seikel PD -- Motor 3 25.08.2015 08:41
RX Kupplung Doug PD -- Motor 39 06.06.2010 19:31
Kupplung mikkimaus PD -- Motor 4 07.06.2007 16:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2020 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de